Valentina Wimmer gewinnt Vorlesewettbewerb

Lesen und vor allem Vorlesen lässt nicht nur Bilder und Geschichten im Kopf entstehen, sondern ganze Filme. Dieses Vergnügen hatten die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen.

Valentina Wimmer aus der Klasse 6b gewann verdient nach einem spannenden und unterhaltsamen Vorlesewettbewerb den Schulentscheid.

Sie führte souverän in den von ihr gewählten Jugendbuch-Klassiker „Harry Potter – Der Gefangene von Askaban“ ein und trug anschließend gekonnt und überzeugend eine von ihr gewählte Passage vor. Dennoch fiel es weder der Jury, bestehend aus Jakob Sahin, dem Schulsieger des letzten Jahres, den Schülerinnen Leonie Lang und Anja Rosenberger (beide 10b) vom Wahlfach „Junge Bibliothekare“, Deutschlehrkraft Ursula Kinateder und Heidi Kristl, Mitglied der Schulleitung, noch den interessierten Kindern im Publikum leicht, sich für Valentina und damit gegen die zwei weiteren Klassensieger, Felix Knödlseder (6a) und Leopold Löwe (6c), zu entscheiden.

Den Ausschlag gab schließlich der im Anschluss vorgelesene unbekannte Text – ein Ausschnitt aus „Der kleine Nick und das große Glück“ von Anne Goscinny. Alle Klassensieger erhielten neben den Urkunden ein Buchgeschenk, der Schulsieger zudem einen Büchergutschein.

Der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtete Wettbewerb geht im Februar mit den Kreis- und Stadtentscheiden in die nächste Runde. Valentina wird dabei das Gymnasium Untergriesbach vertreten.

Text: E. Leeb/ Foto: M. Zöls

Kontaktzeiten in den Pfingstferien

In den Pfingstferien erreichen Sie uns werktags von 9 - 12 Uhr telefonisch unter 08593/411.

Ab dem 24. Mai ist das Direktorat von 10 - 12 Uhr werktags besetzt.

X