Wer die Nachtigall stört

Harper Lee

Altersgruppe: ab 13 Jahren

Rezensentinnen:
Stella Grillhösl, Julia Lang, beide Q11
Inhalt:

Amerika in den 1930er Jahren: Die Geschwister Scout und Jem Finch wachsen in einer äußerlich idyllischen Welt heran, erzogen von ihrem Vater Atticus, einem menschenfreundlichen Anwalt. Auf den weiten Rasenflächen des fiktiven Örtchens Maycomb, Alabama, erfahren sie die Freuden und Geheimnisse des Heranwachsens. Doch durch die alte Gesellschaft des Südens ziehen sich tiefe Risse: zwischen Schwarz und Weiß, zwischen Arm und Reich. Als Scouts Vater, der Anwalt, die Verteidigung eines schwarzen Landarbeiters übernimmt, der angeblich ein weißes Mädchen vergewaltigt hat, erfährt die Achtjährige staunend, dass die Welt viel komplizierter ist, als sie angenommen hat. Tapfer versucht sie, die demokratischen Gerechtigkeitsideale ihres Vaters gegen alle Anfechtungen zu verteidigen, und gerät dabei selbst in Gefahr…

Shoot all the bluejays you want, if you can hit them, but remember it’s a sin to kill a mockingbird!

Persönliche Bewertung:

Ein packender Roman über Unrecht und Gerechtigkeit, über Rassismus und Fremdheit und ein flammendes Plädoyer für die Gleichheit aller Menschen. 1960 in den USA publiziert, wurde Wer die Nachtigall stört… schnell ein Welterfolg und eroberte die Herzen von Generationen von Lesern im Sturm. Die Geschichte ist auch heute von unverminderter Aktualität.

Kontaktzeiten in den Pfingstferien

In den Pfingstferien erreichen Sie uns werktags von 9 - 12 Uhr telefonisch unter 08593/411.

Ab dem 24. Mai ist das Direktorat von 10 - 12 Uhr werktags besetzt.

X