Sie sind hier

Gymnasium dankt Hans Kurzböck zum Abschied

Freitag, 28. Juli 2017
Autor: 
Quelle: PNP, 29.7.2017
Als am 7. September 1967 die ersten Schüler des neugegründeten Untergriesbacher Gymnasiums ihre Klassenzimmer in der damaligen Landwirtschaftsschule bezogen, war unter ihnen auch der zehnjährige Hans Kurzböck aus Untergriesbach, der im Jahr 1976 mit dem Abiturzeugnis in der Hand die Schule verließ. Allerdings kehrte er im Herbst 1991 dorthin zurück und hängte an die neun Schuljahre noch einmal mehr als 25 Jahre im Elternbeirat dran.

Lange Zeit war er Stellvertreter der damaligen Vorsitzenden Marie-Luise Erhard. Als diese 2010 aus dem Elternbeirat ausschied, übernahm Hans Kurzböck (2. v.r.) bis zum Januar 2017 den Vorsitz. Für diese jahrzehntelange Verbundenheit und aktive Unterstützung der schulischen Arbeit bedankten sich im Gasthaus Lanz die nunmehrige Vorsitzende Dr. Elisabeth Lackner-Frey (r.), Schulleiter Franz Brunner und Kurzböcks langjährige Stellvertreterin Carola Sigl-Rothammer nicht nur in Worten, sondern auch mit einem kleinen Präsent seitens der Elternschaft und der Schulfamilie. Lackner-Frey und Brunner hoben in ihren Dankesworten die ruhige und sachliche Leitung des Gremiums durch Kurzböck und die sehr gute Zusammenarbeit hervor.

− red/Foto: GU